Jugendlehre

Während drei Jahren (7. -9. Klasse) können Jugendliche den kirchlichen Unterricht – die Jugendlehre – besuchen.
Sie lernen in dieser Zeit die Grundlagen des christlichen Glaubens kennen. In erster Linie werden sie an die Bibel herangeführt und bekommen Hilfen zum besseren Verständnis dieses Buches. Sie lernen, wie der Glaube in ihrem Alltag lebendig wird.
Zudem werden die grossen Weltreligionen behandelt und die bekanntesten Sekten vorgestellt.

Zum Ende der Jugendlehre besuchen die Teenager in der Regel ein 10-Tägiges Lager, das vom Verband der VFMG durchgeführt wird. In einem feierlichen Abschlussgottesdienst werden sie aus der Jugendlehre entlassen.

Die Jugendlehre findet regelmässig während der Schulzeit am Mittwochabend statt. Natürlich sind auch Jugendliche, die nicht zu unserer Kirche gehören, herzlich willkommen.

Manuela Gutknecht