1

0 All Booked All Booked All Booked 5306 Seminarabend 1 https://fmgz.ch/portal/event/seminarabend-1/?event_date=2019-10-23&reg=1 https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr 2019-10-23
Termin gleich im Kalender vormerken!
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Seminarabend 1

Das Formular für die Online-Anmeldung
befindet sich ganz unten auf dieser Seite.

Seminarleitung

Regula Schwab

Kleinkinderzieherin, Sozialpädagogin HF

Kontakt und Infos

Ressort Diakonie

Positives Erziehungs-Programm – für Kids
von 2-12 Jahre

Eltern wollen das Beste für ihre Kinder und sind doch zunehmend verunsichert. Wir sind davon überzeugt, dass die Familie die Keimzelle der Gesellschaft ist, und jedem von uns ist klar, dass Elternschaft eine enorme Herausforderung ist.

Aber wie viel Grenzen, wie viel Freiraum braucht ein Kind? Wie kann die Entwicklungsenergie des Kindes durch Bindungserfahrung und Förderung zur Selbständigkeit angemessen unterstützt und nicht behindert werden? Wie kann ich meinen Glauben und meine Werte den Kindern so vorleben, dass sie ihre persönlichen Glaubens- und Werthaltungen finden?

PEP4Kids ist ein Positives Erziehungs-Programm für Eltern mit Kindern zwischen 2-12 Jahren.

Das Programm beruht auf Prinzipien und Methoden, die sich in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen als wirkungsvoll erwiesen haben (z.B. Triple P, THOP, Elternschule).

Ziel von PEP4Kids ist es, Eltern Anregungen zu geben, die ihnen helfen können, eine positive vertrauensvolle Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen, positive Wert für das Leben zu vermitteln und es bei seiner Entwicklung zu fördern und zu unterstützen.

PEP4Kids gibt Eltern hierzu konkrete Hinweise, zeigt wie elterliches Verhalten die Selbständigkeit von Kindern fördert, Verbindlichkeiten einübt, und wie Eltern mit Problemverhalten umgehen können.

Sieben Basics für eine positive Erziehung
.

Bejahe Deine Zuständigkeit als Mutter / Vater
Hier geht es um eine Grundentscheidung im Herzen: Es ist und bleibt unser Kind, auch dann, wenn es uns viele Nerven kostet.

Fördere positive Beziehungen in der Familie
Positive Beziehungen entstehen durch alltägliche Begegnungen. So wird deine Familie ein starkes Team, das die Herausforderungen meistern wird.

Fördere Verbindlichkeit und sei konsequent
Kinder werden sich sicherer fühlen und damit auch weniger verhaltensauffällig sein, wenn ihre Eltern eindeutig in ihren Anweisungen, Regeln und Konsequenzen sind.

Lebe deinen Glauben / Wertvorstellungen
Lasse die Kinder teilhaben an den Formen deines praktizierten Glaubens oder deiner Werte und sprich mit ihnen darüber, warum du das tust.

Achte auf dich selbst
Bei aller Familie, Eltern - und Partnerschaft achte auf die eigenen Bedürfnisse nach Zeit, Erholung, Rückzug, Geselligkeit, Kontakt zu Freunden etc.

Sorge für eine sichere Bewältigung des Alltags
Eltern können ihr Kind nicht immer im Blick behalten, daher ist es wichtig, dass sie für eine sichere Umgebung ihrer Kinder sorgen. Das schafft auch dir wesentlich mehr Ruhe und Sicherheit.

Bleibe realistisch
Es ist schöner, in acht Wochen acht kleine Erfolgsschritte zu machen, als in acht Wochen an einem großen Erfolgsschritt zu scheitern. Zudem: Die perfekten Eltern gibt es nicht!!

PEP4KIDS

23 Okt, 2019
Zukünftig
30 Okt, 2019
Zukünftig
06 Nov, 2019
Zukünftig
20 Nov, 2019
Zukünftig